Langsur. Am  Donnerstag, den 19. März 2015, gegen 16:40 Uhr, kam es auf der A 64, kurz hinter dem Grenzübergang Luxemburg in Fahrtrichtung Trier, durch den Fahrer eines schwarzen VW-Busses zu zwei riskanten und rücksichtslosen Überholvorgängen.

Dabei soll es sich um ein Fahrzeug mit TR- Kennzeichen und der Aufschrift „Schreinerei“ gehandelt haben.

Bei dem verbotswidrigen Rechtsüberholen wurden zwei Pkw-Fahrer, die bereits die linke Fahrspur der Autobahn befuhren, beim Wiedereinscheren nach links erheblich gefährdet.
Nur durch ein beherztes Abbremsen und Ausweichen nach links konnte ein möglicherweise folgenschwerer Verkehrsunfall vermieden werden.
Gefährdet wurde in diesem Zusammenhang auch der Fahrer eines weißen Volvo mit luxemburgischem Kennzeichen.
Der Fahrer dieses Fahrzeuges und weitere Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich mit der Polizeiautobahnstation Schweich in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation Schweich ( Tel.: 06502/9165-0, oder E-Mail: pastschweich@polizei.rlp.de )

[su_accordion][su_spoiler]Dies ist eine unbearbeitete Mitteilung der Polizei Rheinland-Pfalz[/su_spoiler][/su_accordion]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here