Meisenheim. Zwei Personenwagen sind am Mittwoch in der Hans-Franck-Straße frontal zusammengestoßen. Ein 19-Jähriger war offensichtlich mit unangepasster Geschwindigkeit gefahren, als er von der Bundesstraße in die Hans-Franck-Straße abbog. Sein Auto geriet beim Abbiegen in Höhe eines Einkaufsmarktes auf die linke Fahrspur und kollidierte dort frontal mit dem Wagen eines 31-Jährigen. An beiden Autos und am Hundeanhänger des 31-Jährigen entstand erheblicher Sachschaden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden dürfte im vierstelligen Euro-Bereich liegen. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der 31-jährige Hundehalter kümmerte sich um sein verletztes Tier. Die Zufahrt von der Bundesstraße in die Hans-Franck-Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme durch die Polizei gesperrt.

[toggle title=“Originalmeldung der Polizei“ state=“close“]Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei. [/toggle]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here