Alsheim. Am Freitag, 30.12.2016, kam es gegen 21:45 Uhr zu einem Wohnhausbrand im Hahlweg. Durch das Feuer wurde das gesamte Einfamilienhaus völlig zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 600.000 Euro. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, kam es vor dem Brandausbruch zu einem Einbruch in das Haus. Da ein technischer Defekt als Brandursache ausgeschlossen werden kann, gehen Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei derzeit davon aus, dass das Feuer von den Einbrechern vorsätzlich gelegt wurde. Sie suchen daher Zeugen, die Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen geben können. Wer hat in der Nähe des Hahlweg am 30.12.2016 oder den Tagen davor ungewöhnliche Wahrnehmungen gemacht? Wer hat in der Umgebung des Brandortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen? Für sachdienlich Hinweise, die zur Festnahme der Täter führen, hat die Versicherung des Geschädigten eine Belohnung von 5000 Euro ausgelobt. Hinweistelefon: 06241-8520

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/35ec08