Ludwigshafen. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in der Rheinallee, sowie auf der Konrad-Adenauer-Brücke, gemäß des aktuellen Verkehrssicherheitskonzeptes der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 zwei stationäre Kontrollstellen eingerichtet. Mit der Zielrichtung "Alkohol und Betäubungsmittel bei jungen Fahrern" wurden insgesamt 163 Fahrzeuge kontrolliert. Bei 56 festgestellten Verstößen mussten somit bei nahezu jedem dritten Fahrzeug Mängel beanstandet werden. Zwei Fahrer erwartet weiterhin ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss. Ein weiterer Fahrzeugführer muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/37349d