Lauterecken. Ein herrenloses Pony wurde von mehreren Anrufern über Notruf bei der Polizei Lauterecken gemeldet. Am Samstagmorgen durchquerte der Vierbeiner in vorbildlicher Weise Lauterecken. Von der Cronenberger Straße quer durch die Stadt reihte sich das Tier in den fließenden Verkehr ein und hielt sich strikt an das Rechtsfahr(lauf)gebot. An der B 420 bog es zusammen mit den Autos, natürlich bei grün zeigender Lichtzeichenanlage, nach rechts in die Saarbrücker Straße ab, wo es schließlich Lauterecken in Richtung Medard verließ. Ein couragierter Verkehrsteilnehmer hielt an und machte das Pony durch einen Griff ans Halfter dingfest. Er übergab die Ponydame "Shaleen" dem hinzukommenden Polizeibeamten, welcher sich gleich mit dem Tier anfreundete. Die glückliche Ponybesitzerin nahm kurz darauf ihr Pferd in Empfang, welches sich zuvor dem Kutschentraining durch Flucht entzogen hatte.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/374ca8