Mainz. Am gestrigen Montag, 03.09.2018, kommt es gegen 12:15 Uhr in der Scheffelstraße zu einem Trickdiebstahl zum Nachteil einer 94-Jährigen. Ein als Monteur verkleideter , bisher unbekannter Mann, verschafft sich unter Angaben falscher Tatsachen Zutritt zur Wohnung. Angeblich müssten die Wasserleitungen und die Heizkörper kontrolliert werden. Als die Geschädigte kurz abgelenkt ist, entwendet der unbekannte Täter die Handtasche der Rentnerin, die diese zuvor noch unter ihrer Bettdecke "versteckt" hat. Im Geldbeutel befindet sich ein niederer vierstelliger Betrag an Bargeld sowie diverse Karten. In der Wohnung befindet sich auch der 73-jährige Sohn der Geschädigten. Dieser bemerkt leider ebenfalls vom Diebstahl nichts. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/3dd400