Altenahr. Eine leichtverletzte Person und zwei Totalschäden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 257 zwischen Ahrbrück und Altenburg ereignete. Gegen 07.40 Uhr befuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Adenau die B 257 in Richtung Bonn. Ca. 1 km vor dem Lingenbergtunnel geriet er auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte er dann seitlich mit einem entgegenkommenden 41-jährigen Pkw- Fahrer aus Rheinbach. Der 19-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus Adenau verlegt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten eingeschleppt werden. Die Bundesstraße war, wegen der Unfallaufnahme und den Bergungs- und Aufräumarbeiten, zeitweise voll gesperrt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf ca. 25000 EUR.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/3eae76