Münstermaifeld. Am 04.12.2018, gegen 01:45 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der K 37 zwischen Wierschem und Münstermaifeld. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hatte ein Kleinwagen die K 37 von Wierschem nach Münstermaifeld befahren. Unmittelbar hinter der Einmündung zur K 39 nach Lasserg bzw. Moselkern kam der PKW in einer Linkskurve bei regennasser Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr anschließend über einen hohen Bordstein und den Grünstreifen. Nach ca. 30 m stieß der PKW frontal gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der 46-jährige Fahrer aus der VG Maifeld lebensbedrohliche Verletzungen. Er wurde vor Ort reanimiert und vom Rettungsdienst in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er noch in der Nacht. Im Einsatz waren die Feuerwehren Münstermaifeld und Wierschem mit 23 Feuerwehrleuten, das DRK mit vier First Respondern, einem Rettungs- sowie einem Notarztwagen, sowie vier Beamte der PI Mayen. Die K 37 war für die Dauer der Unfallaufnahme für zwei Stunden voll gesperrt.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/3f11cd