Kaiserslautern. Vermutlich wegen unangepasster Geschwindigkeit ist am Montagnachmittag im Burggraben ein Autofahrer mit seinem Pkw auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten, und im Gegenverkehr mit einem Kleinwagen frontal zusammengestoßen. Der 39-jährige Fahrer, eine 33-jährige Mitfahrerin und die 54-jährige Fahrerin des Kleinwagens wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzten und brachte sie ins Krankenhaus. Weil die Unfallwagen nicht mehr fahrbereit waren, wurden sie abgeschleppt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war der Burggraben etwa 50 Minuten lang gesperrt. |erf

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/3f131d