Lauterecken / Kaiserslautern. Nur noch wenig freie Plätze gibt es beim Girls'Day in Lauterecken. Mädchen ab 14 Jahre erhalten einen spannenden Einblick in den Alltag einer Polizeibeamtin. Die Polizeiinspektion Lauterecken hat für die zentrale Veranstaltung der Polizeidirektion Kaiserslautern am Donnerstag, den 28.03.2019, von 08:00 bis 12:00 Uhr, ein tolles Programm entwickelt. Die interessierten jungen Damen besichtigen die Dienststelle und verfolgen die Alarmierung zu einem gestellten Einsatz. Am improvisierten Tatort werden die Arbeitsspektren der Polizei thematisiert. Die Teilnehmerinnen können sich praktisch einbringen und zum Beispiel die Spurensicherung am Tatort vornehmen. Eine Verkehrsunfallaufnahme und sonstige Arbeitsbereiche einer Polizistin sind hautnah zu erleben. Die Girls diskutieren was als nächstes am Tatort geschehen muss und setzen dies um. "Alle Vorgänge werden regelmäßig auch von Frauen im Polizeidienst ausgeführt", so Polizeikommissarin Corinna Schwall, die das Programm zusammenstellte. "Das wird eine gute Gelegenheit für die Mädchen den Polizeiberuf näher kennen zu lernen, Fragen zu klären und gegebenenfalls ihren Berufswunsch zu prüfen. Das wird nicht wie im Fernsehen sondern das wird Polizei live." Selbst Polizei erleben am Girls'Day. Weitere Informationen unter Telefon-Nummer 06382 9110. Anmeldungen sind noch im Girls´Day – Radar unter www.girls-day.de für den Standort Lauterecken möglich.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/4059c6