A6 – Kaiserslautern. Am Mittwochnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Autobahn A6 bei Kaiserslautern. Ein auf dem mittleren Fahrstreifen befindlicher LKW übersah bei einem Fahrstreifenwechsel den rechts neben ihm fahrenden PKW. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch das Auto des 26-Jährigen ins Schleudern geriet und in die Mittelschutzplanke krachte. Aufgrund des Unfalles kam es zu einem 5 km langen Stau. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10000 Euro.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/405a94