Edenkoben. Zu einem Verkehrsunfall am Schafsplatz kam es gestern Abend gegen 18.20 Uhr, weil eine 60-jährige Seat-Fahrerin rückwärts mit einem vorbeifahrenden VW Passat kollidierte und dabei ein Gesamtschaden von rund 1000 Euro verursachte. Neben der Unfallverursacherin konnten sich bei der Unfallaufnahme die drei anderen PKW-Insassen des VW Passat nicht einigen, wer denn das Fahrzeug geführt habe. Schnell war klar, dass der eigentliche 18-jährige Fahrer erheblich dem Alkohol zugesprochen hatte. Weil der durchgeführte Test 1,68 Promille ergab, musste er mit zur Blutprobe.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/40d634

TEILEN
Vorheriger ArtikelHainfeld – Radfahrer übersehen