Worms. Am gestrigen Dienstag wurde ein 38-jähriger Wormser beim Diebstahl von hochwertigem Aquaristikzubehör im Baumarkt Hornbach ertappt. Wie sich später herausstellte, betrat der Mann gegen 08:00 Uhr den Baumarkt und präparierte mehrere 60l Säcke Rindenmulch, die er auf seinen Einkaufswagen geladen hatte. Er schnitt die Säcke auf und verstaute darin das Diebesgut; Waren im Wert von über 1000 Euro. Erst gegen 16:30 Uhr begab er sich dann zur Kasse und zahlte lediglich die Säcke Rindenmulch. Bei den weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass der amtsbekannte Wormser am Morgen mit einem PKW vorgefahren war, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Und weil der PKW keine Zulassung hatte, brachte er auf den entstempelten Kennzeichen eigens angefertigte Zulassungplaketten an. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeugs konnte offensichtlich weiteres Diebesgut aufgefunden werden. Die Polizisten stellten zudem fest, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand, weswegen bei ihm eine Blutentnahme veranlasst wurde. Ebenso erfolgte die Durchsuchung seiner Wohnung, wo die Beamten geringe Mengen Betäubungsmittel und weiteres Diebesgut auffanden und sicherstellten.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/40bc94