Trier. Trier. Am heutigen Donnerstag, den 02.05.2019, kam es gegen 17 Uhr auf der Kreuzung am "Filscher Häuschen" zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW, bei dem eine Unfallbeteiligte leicht und eine Unfallbeteiligte schwer verletzt wurde. Nach bisherigem Erkenntnisstand befuhr eine 49-jährige aus der Stadt Trier die L 143 in FR Trier und wollte an der genannten Kreuzung in Richtung Olewig abbiegen. Hier kam es dann zu einer Kollision mit dem PKW einer 29-jährigen aus der VG Trier-Land, welche auf der L 144 in FR Pluwig unterwegs war. Die beiden Unfallbeteiligten wurden in Trierer Krankenhäuser verbracht, an beiden Fahrzeugen entstand durch den Zusammenstoß wirtschaftlicher Totalschaden. Durch die Rettungs- und Aufräumarbeiten an der Unfallstelle, welche sich über eine Stunde hinzogen, kam es zu starken Verkehrsbehinderungen während des Feierabendverkehrs. Im Einsatz waren, neben zwei Streifenwagen der PI Trier, überdies zwei RTW, ein Notarzt, ein Fahrzeug der BFW Trier sowie der Bauhof der Stadt Trier.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/41027c