Hochspeyer. Am frühen Mittwochabend ist bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 37 ein 9-jähriges Kind schwer verletzt worden. Der Fahrer eines Pkw fuhr um 18 Uhr von Frankenstein kommend Richtung Kaiserslautern. An der Abfahrt Hochspeyer wollte der 41-Jährige nach links abbiegen. Dabei schätzte er die Geschwindigkeit eines entgegenkommenden VW Golf falsch ein. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Golf auf eine Verkehrsinsel geschleudert und stieß gegen ein Verkehrsschild. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt und zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Audi kam auf der Straße zum Stehen. Die Tochter des Fahrers saß auf dem Rücksitz. Bei dem Unfall wurde sie schwer verletzt. Rettungskräfte brachten auch die 9-Jährige in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Während der Abschlepp- und Aufräumarbeiten wurde die Fahrbahn kurzzeitig in alle Richtungen gesperrt. |mhm

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/419428