Landau/A65. Der Streife fiel am frühen Morgen (28.06.2019, 2 Uhr) auf der A65 bei der Anschlussstelle Landau-Nord/B10 ein stehendes Fahrzeug auf, dessen Fahrerin bei der anschließenden Kontrolle wegen Atemnot klagte. Ein sofort verständigter Notarzt stellte fest, dass die 45-jährige Fahrerin einen Herzinfarkt erlitten hatte und direkt in ein Klinikum eingeliefert werden musste. Bis der Abschleppdienst eintraf, wurde die Stelle entsprechend abgesichert. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/41c263