Venningen. Während ein bislang unbekannter Mann und dessen Begleiterin die Füße in einem Bach am Feldweg zwischen Venningen und Großfischlingen abkühlten, griff ihr nicht angeleinter Hund eine Spaziergängerin an, in dem er ihr in das Gesicht sprang und sie in die rechte Wange biss. Dabei erlitt die Frau eine Wunde und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Der Mann leinte daraufhin seinen Hund an, die Personalien wurden der Frau allerdings nicht mitgeteilt. Die zwei Unbekannten werden wie folgt beschrieben: Bei der Begleiterin soll es sich um eine ca. 40 Jahre, 1,70 Meter große Frau mit halblangen, braunen, glatten Haaren handeln, die Bluejeans und ein schwarzes Top trug. Auffällig war, dass die Frau außer Gesicht und Hals komplett tätowiert war. Der Hundehalter sei ca. 40 Jahre alt gewesen. Er hatte eine kräftige Statur und einen Kurzhaarschnitt. Bekleidet war er mit blauen Bermudashorts und weißem T-Shirt. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Köperverletzung eingeleitet. Hinweise zu den beiden Unbekannten nimmt die Polizei in Edenkoben unter der Telefonnummer 06323 9550 entgegen.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/41bd46