Kaiserslautern. Am frühen Abend kam es in der Kaiserslauterer Friedenstraße zu einem Gebäudebrand in einem Mehrfamilienhaus. Die Anwohner konnten das Anwesen glücklicherweise rechtzeitig verlassen, sodass durch das Feuer, welches auch die angrenzenden Gebäude beschädigte, niemand verletzt wurde. Mittlerweile hat die Feuerwehr, die mit einem Großaufgebot im Einsatz war, den Brand gelöscht. Zur Brandursache kann die Kriminalpolizei, die die Ermittlungen aufgenommen hat, zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben machen. Es entstand Sachschaden im sechsstelligen Bereich. Das Ordnungsamt der Stadt war ebenfalls vor Ort und kümmerte sich um die Unterbringung der Bewohner, die ihre Wohnungen im Moment nicht betreten können. Es kann in diesem Bereich bis zum späten Abend zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/417633