Worms. Bei der gestrigen Verkehrskontrolle auf der B47N galt es wieder die Unfallursache "Ablenkung im Straßenverkehr" näher in den Fokus polizeilicher Präventionsarbeit zu rücken. Ab 16:00 Uhr richtete Polizeikommissarin Anna Schäfer mit ihrem Team eine Kontrollstelle auf der B47N ein, die den Fahrzeugverkehr von der A61 kommend in Fahrtrichtung Worms-Zentrum ins Visier nahm. In drei Stunden wurden 46 Fahrzeuge angehalten und 59 Personen kontrolliert. Neun Fahrzeugführer wurden dabei mit ihrem Mobiltelefon in der Hand ertappt, vier Insassen hatten keinen Sicherheitsgurt angelegt. Zwei Fahrzeugführern wurde vor Ort die Weiterfahrt untersagt, da ein PKW nicht den Vorschriften entsprach und ein weiterer nicht ordnungsgemäß zugelassen war. Insgesamt wurden neun Mängelberichte ausgestellt, 24 Ordnungswidrigkeiten und eine Straftat wegen Verstoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz erfasst.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/418fdc