Worms. In der vergangenen Nacht landete ein betrunkener Autofahrer in der Konventstraße mit seinem Fiat auf dem Dach, nachdem er ein geparktes Fahrzeug gerammt hatte. Der 26-jährige Mann aus der VG Monsheim befuhr gegen Mitternacht die Konventstraße (30-er Zone) in Richtung Nievergoltstraße. Offenbar mit nicht angepasster Geschwindigkeit kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten Mercedes. Durch den Aufprall schleuderte der Fiat herum und landete schließlich auf dem Dach. Der Fahrer kam mit leichten Blessuren davon. Fahrtüchtig war der Mann allerdings nicht, der nach eigenen Angaben einige Biere und Schnäpse getrunken hatte. Der Alkoholtest zeigte 2,4 Promille. Der Gesamtschaden wird auf ca. 15000 Euro beziffert.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/41c174