Worms. Am Sonntag, um 13:45 Uhr, wird der Brand der nur noch eingeschränkt nutzbaren Obdachlosenunterkunft in der Hafenstraße 46 in Worms gemeldet. Aufgrund von Brandschutzmängeln erfolgte in den letzten Monaten die schrittweise Räumung der Unterkunft, sodass das Anwesen nur noch durch wenige Personen bewohnt wurde. Vor Ort konnte starke Rauchentwicklung aus den Räumlichkeiten des ersten Obergeschosses festgestellt werden. Im Rahmen der ersten Löscharbeiten durch die Feuerwehr Worms konnte ein Mann aus dem stark verrauchten Haus geführt werden. Weder der Bewohner noch andere Personen wurden verletzt. Die Feuerwehr konnte im Anschluss den Brand unter Kontrolle bringen und vollständig löschen. Durch die Flammen brannten das erste und zweite Obergeschoss des Hauses teilweise aus. Das Gebäude ist derzeit nicht begehbar. Die Brandursache ist bislang ungeklärt. Der Sachschaden kann noch nicht eingeschätzt werden. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalinspektion Worms übernommen.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/420cb3