Kleinsteinhausen. Am 18. Juli um 20:05 Uhr wurde der Polizei ein Scheunenbrand im Bottenbacher Weg gemeldet, der sich bereits beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei zum Vollbrand entwickelt hatte. Dabei wurde eine Scheune, in der eine ehemalige Schreinerei untergebracht war, vollständig zerstört. Der mit 70 Kräften und 14 Fahrzeugen vor Ort im Einsatz befindlichen Feuerwehr gelang es, das Übergreifen des Feuers auf zwei benachbarte Wohnhäuser zu verhindern. Bei den Löscharbeiten wurden zwei Feuerwehrleute leicht verletzt. Sie mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen mindestens 150.000 EUR. Die Brandursache steht noch nicht fest. Die Kriminalinspektion Pirmasens hat die Ermittlungen aufgenommen.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/420740