Worms – Eisenberg. Bereits am 15.05.2019 gelang es der Kriminalpolizei Worms einen Wohnungseinbrecher in einer Wohnung in Eisenberg/Pfalz festzunehmen (Wir berichteten https://s.rlp.de/EwdpC). Der 37 Jahre alte Täter wurde per Haftbefehl wegen Wohnungseinbrüchen gesucht und befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt. In der Wohnung in Eisenberg hat die Kriminalpolizei Worms insgesamt 361 teils hochwertige Schmuckstücke aufgefunden und sichergestellt. Diese suchen nun ihre ursprünglichen Besitzer. Bei dem Schmuck handelt es sich um Modeschmuck, Gold-, Silber- und Perlenschmuck in allen möglichen Variationen. Ringe, Ketten, Colliers, Armbänder, Ohrringe, Uhren und vieles mehr. Er dürfte vorwiegend aus Wohnungseinbrüchen oder anderen Eigentumsdelikten stammen. Vier Schmuckstücke konnten bereits einem Wohnungseinbruch in Albisheim (Pfrimm) zugeordnet werden, nachdem die Geschädigten sich bei der Polizei meldeten. Um weitere Straftaten aufklären und die Schmuckstücke ihren Eigentümern aushändigen zu können, bittet die Kriminalpolizei Worms Sie um Ihre Mithilfe: – Wem gehört der Schmuck? – Wer erkennt die Schmuckstücke wieder und war Opfer einer Straftat? Die einzelnen Schmuckstücke können im Internet unter https://s.rlp.de/gZj1t eingesehen werden. Geschädigte, die ihren Schmuck wiedererkennen, können sich bei der Kriminalpolizei Worms unter 06241-8520 melden.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/41ed5b