Linz am Rhein. Unkel – Betrunkener Fahrradfahrer leistet Widerstand Am frühen Samstagmorgen führten Beamte der Polizeiinspektion Linz an der B 42 in Unkel eine Verkehrskontrolle durch, als ihnen ein männlicher Fahrradfahrer auffiel, der in starken Schlangenlinien über die B 42 fuhr. Der 39-jährige Mann wurde einer Kontrolle unterzogen, wobei schnell festgestellt wurde, dass dieser deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Der Mann zeigte sich gegenüber den Beamten äußerst aggressiv, beleidigte diese und leistete bei der folgenden Verbringung zur Dienststelle Widerstand. Auch auf der Dienststelle war der Mann weiterhin aggressiv, so dass ihm letztlich unter Zwang eine Blutprobe entnommen werden musste. Nachdem er sich letztlich doch wieder beruhigt hatte, wurde er in die Obhut seiner Ehefrau entlassen. Gegen ihn werden mehrere Strafanzeigen gefertigt. Vettelschoß – Einbruch in Gastronomiebetrieb In der Nacht zum Samstag kam es zu einem Einbruch in den Imbissbereich des Restaurants Blauer See. Hier wurden gegen 02:40 Uhr der speziell gesicherte Rollladen durch unbekannte Täter gewaltsam hochgedrückt, bis diese schließlich ins Innere gelangten. Augenscheinlich hatten es die Täter gezielt auf die vorhandenen Spirituosen im Barbereich abgesehen. Der entstandene Schaden dürfte nach einer ersten Schätzung im vierstelligen Eurobereich liegen. Die Tat wurde durch eine Überwachungskamera aufgezeichnet. Nach einer ersten Auswertung des Bildmaterials ist von drei Tätern auszugehen, die sich im Anschluss in unbekannte Richtung entfernten. Sachdienliche Hinweise zu der Tat bitte an die Polizeiinspektion Linz unter 02644/943-0 oder pilinz@polizei.rlp.de. Erpel – Gullydeckel auf Bahngleise Am Samstagmorgen stellte eine aufmerksame Spaziergängerin gegen 07:20 Uhr fest, dass in der Bahnhofstraße in Erpel ein Gullydeckel am Fahrbahnrand fehlte. Diesen entdeckte Sie dann unweit im Gleisbett am Erpeler Bahnhof liegen. Der Kanalschachtdeckel konnte durch eine sofort entsandte Streife zeitnah aus dem Gleisbett entfernt und wieder in den vorgesehenen Straßenablauf eingesetzt werden. Es ist davon auszugehen, dass unbekannte Täter den Schachtdeckel in den frühen Morgenstunden aus dem Ablauf entfernt und dann in das Gleisbett geworfen hatten. Aufgrund der gemachten Feststellungen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Bahnverkehrs eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zu der Tat bitte an die Polizeiinspektion Linz unter 02644/943-0 oder pilinz@polizei.rlp.de. Linz – Mofaroller zu schnell Durch eine Streife der Polizeiinspektion Linz konnte auf der L 256 Höhe des Krankenhauses ein auffälliger Motorroller festgestellt und kurz darauf auch kontrolliert werden. Wie sich herausstellte hatte der 17-jährige Fahrer nicht die erforderliche Fahrerlaubnis für das Kleinkraftrad, so dass gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet wurde. Weiterhin wurde im Zuge der Kontrolle festgestellt, dass der hintere Reifen keinerlei Profil mehr aufwies. Die Weiterfahrt wurde dem jungen Mann untersagt und der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/41dea3