Kaiserslautern. Ein Autofahrer befuhr in der Nacht von Sonntag auf Montag die B270 in Richtung Hohenecken. Auf Höhe der US-Liegenschaft "Vogelweh" verließ er die B270 und fuhr auf die Zufahrt. Dort kam der Fahrer vermutlich rechts von der Fahrbahn ab, prallte frontal gegen eine Straßenlaterne und landete mit dem Auto auf der Fahrerseite. Die Laterne wurde komplett aus dem Boden gerissen und beschädigt. Auch der PKW wurde erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, verließ der Autofahrer die Unfallstelle. Der Halter des Wagens konnte im Anschluss kontaktiert werden. Ob dieser das Auto zum Tatzeitpunkt gefahren ist, wird derzeit ermittelt. Der PKW wurde abgeschleppt und sichergestellt.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/41e372