Hallgarten. Am Mittwoch, den 17.07.2019 ereignete sich gegen 12:20 Uhr ein Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Motorradfahrer auf der L378 in der Gemarkung Hallgarten. Ersten Erkenntnissen zufolge war der 21-jährige Motorradfahrer mit seiner Sozia unterwegs in Richtung Dreiweiherhof, als er in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abkam, woraufhin das Motorrad gegen den Zaun eines Gartengrundstücks prallte. Nach derzeitigem Erkenntnisstand dürften keine weiteren Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt gewesen sein. Zur Klärung der genauen Umstände wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die leichtverletzte Sozia, sowie der schwerverletzte Fahrer wurden unmittelbar in umliegende Krankenhäuser verbracht. Während der Unfallaufnahme war die L378 für mehrere Stunden voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/420221