Bitburg. In der Freitagnacht, gegen 02.00 Uhr, verlor der 29 Jahre alte Fahrer eines Milchtankwagens in der Ortslage von Röhl die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen einen geparkten PKW. Der Fahrer des Milchlasters gab an, dass er Wildtieren ausweichen musste und dabei von der Fahrbahn abgekommen sei. An dem geparkten Wagen entstand durch die Kollision ein Totalschaden. Der Milchtankwagen war ebenfalls nicht mehr fahrbereit. Vor Ort mussten ca. 14.000l Milch umgepumpt werden. Die Fahrbahn war im Bereich der Unfallstelle mehrere Stunden gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde zu dem festgestellt, dass der Fahrer des Milchtankwagens nicht im Besitz einer ausreichenden Fahrerlaubnis war.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/424d6b