Edenkoben. Eine Streife der Polizei Edenkoben konnte gestern Morgen (08.10.2019, 11.33 Uhr) auf der A 65 bei der Anschlussstelle Edenkoben einen 50-jährigen Mann antreffen, der nach eigenen Angaben zu Fuß nach Neustadt laufen wollte. Mehrere Verkehrsteilnehmer hatten den Fußgänger zuvor über Notruf bei der Polizei gemeldet. Der Mann, der seinen Wohnsitz in Polen hat, wurde nach einer ausgesprochenen Verwarnung an den Edenkobener Bahnhof transportiert, von wo aus er mit dem Zug weiter nach Neustadt fuhr.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/431694