Edesheim. Einsatzkräfte der Polizeidirektion Landau und des Schwerverkehrskontrolltrupps der Polizeidirektion Neustadt führten am Mittwoch in der Zeit zwischen 9 Uhr und 14 Uhr auf der A 65 bei der Rast- und Tankanlage "Pfälzer Weinstraße West" Verkehrskontrollen des Schwerverkehrs durch. Der Schwerpunkt der Kontrollen lag bei der Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit der Fahrer, des technischen Zustands deren Fahrzeuge sowie der Ladungssicherung. Mehrere LKW-Fahrer wurden dabei kontrolliert. Erfreulicherweise waren alle Fahrer verkehrstüchtig. Dennoch mussten einige der Fahrer belangt werden, weil sie gegen die Sozialvorschriften und gegen die Ladungssicherung verstießen. Zwei LKW-Fahrer wurden geahndet, weil sie die Lenk- und Ruhezeiten nicht einhielten. Vier Fahrer erhalten einen Bußgeldbescheid in Höhe von 70 Euro, weil deren Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert war. Gleichzeitig werden in den Fällen auch gegen den Verlader und den Fahrzeughalter ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Einem Fahrer wurde dabei die Weiterfahrt bis zur entsprechenden Nachsicherung untersagt. Von Seiten der Bußgeldstelle wird daneben ein Verfahren der Vermögensabschöpfung gegen dessen Firma eingeleitet.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/43169d