Edenkoben. Am 09.11.2019, gegen 21:45 Uhr, meldete sich eine Anwohnerin bei hiesiger Dienststelle und gab an, dass auf dem Sportplatz "Rappen" vermutlich Schüsse gefallen seien. Die Örtlichkeit wurde durch mehrere Streifen angefahren. Es konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Bei den vermeintlichen Schüssen handelte es sich um Luftballons, welche bei Aufräumarbeiten eines Kindergeburtstages auf dem Sportplatz zum Platzen gebracht wurden.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/43ae3a