Zweibrücken. Am Sonntagmorgen, 19.01.2020 zwischen 09:50 Uhr und 09:59 Uhr, kam es zur Brandstiftung an einem schwarzen VW-Golf, der in einer unverschlossenen Garage neben einem Einfamilienhaus in der Eiflerstraße abgestellt war. Das Fahrzeug brannte komplett aus. Da auch die Garage in Mitleidenschaft gezogen wurde, dürfte von einem Schaden von mindestens 10.000 EUR auszugehen sein. Die Feuerwehr war mit 22 Kräften und fünf Fahrzeugen im Einsatz. Zeugen beschrieben den mutmaßlichen Täter wie folgt: Männlich, ca. 175 cm groß, schlank, dunkle Bekleidung, Gesicht vermummt, trug Handschuhe, davon einen neonroten an der linken Hand, flüchtete mit einem schwarzen Mountainbike Die Polizeiinspektion Zweibrücken (Tel. 06332/9760 bzw. pizweibruecken@polizei.rlp.de) sucht Zeugen der Brandstiftung.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/449e20