Neustadt/Weinstraße. Mit viel Kraft und wenig Hirn versuchten Einbrecher an die Auslagen eines Juweliergeschäftes in der Fußgängerzone Neustadts zu gelangen. Mit roher Gewalt zertrümmerten sie in der Nacht zu Do., 16.01.2020, Teile einer der Sicherheitsglasscheiben zum Kriegerdenkmal hin. Der Schaden wurde heute Morgen um 06.15 Uhr entdeckt. Aufgrund der Spurenlage und dem Schadensbild muss dieser Einbruchsversuch mächtig Radau gemacht haben und die Kripo Neustadt hofft daher auf sachdienliche Hinweise durch Zeugen des Vorfalls an Tel. 06321/854-0.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/4493e2