Koblenz. Ohne Abitur zur Polizei Rheinland-Pfalz? Das ist möglich! Auch mit Realschulabschluss haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in den spannenden und abwechslungsreichen Polizeiberuf einzusteigen. Unter dem Motto "Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen" beantworten unsere Berater an diesen Terminen alle Fragen rund um die Einstellung bei der Polizei: 1) Tag der offenen Tür in der Berufsbildenden Schule Lahnstein; Schulstr. 2-4, 56112 Lahnstein Samstag, 01.02.2020, 10:00 Uhr – 14:00 Uhr 2) Polizeidirektion Neuwied; Reckstraße 6, 56564 Neuwied Dienstag, 04.02.2020, 18:00 Uhr 3) Polizeipräsidium Koblenz, Moselring 10/12, 56068 Koblenz Mittwoch, 12.02.2020, 18:00 Uhr Um diese Themen dreht sich bei der Veranstaltung alles: – Bewerbungsvoraussetzungen, – Auswahlverfahren, – Bildungsgang "Polizeidienst und Verwaltung" an der HBFS in Lahnstein – Studium – berufliche Perspektiven bei der Polizei Rheinland-Pfalz Die Veranstaltung dauert etwa 90 Minuten. Schülerinnen und Schülern mit Sekundarabschluss I bietet der Bildungsgang "Polizei-dienst und Verwaltung" die Möglichkeit, in zwei Jahren die Fachhochschulreife zu erwerben und damit die Voraussetzung zum anschließenden Bachelor-Studium bei der Polizei Rheinland-Pfalz zu erlangen. Alle Interessierten und deren Eltern sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen rund um den Polizeiberuf gibt es auf unserer Internetseite www.polizei.rlp.de/karriere, telefonisch bei unseren Einstellungsberatern Manuel Neumann, Telefon 0261/103-2209 und Rita Becker, Telefon 0261/103-2266 oder per Mail an ppkoblenz.einstellungen@polizei.rlp.de

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/44c79d