Worms. Am Samstagmorgen gegen 10:05 Uhr ereignete sich auf der L 425 ein schwerer Verkehrsunfall. Eine Frau befuhr mit ihrem Pkw die L 425 in Fahrtrichtung Mörstadt. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet sie mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Sattelzug mit niederländischer Zulassung. Durch den Aufprall wurde die Pkw-Fahrerin tödlich verletzt. Eine weitere Frau, die mit ihrem Pkw ebenfalls die L 425 in Richtung Mörstadt befuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in Unfallstelle. Sowohl sie als auch der Fahrer des Sattelzugs standen durch die Geschehnisse unter Schock, blieben ansonsten jedoch unverletzt. Der betreffende Streckenabschnitt wurde für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Zur Erforschung der Unfallursache wurde ein Gutachter beauftragt, der sich zurzeit an der Örtlichkeit befindet.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/44990d