Neustadt/Weinstraße – Lambrecht. Bei mehreren Verkehrskontrollen am 20.01.2020 wurden zahlreiche Verkehrsverstöße geahndet. In der Zeit von 07:50 Uhr bis 08:50 Uhr wurden im Bereich der Schulen in der Landwehrstraße die Geschwindigkeit überprüft. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h waren insgesamt 12 Autofahrer zu schnell unterwegs. Zehn Fahrer wurden verwarnt und zwei Fahrzeugführer erhielten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Die schnellste gemessene Geschwindigkeit lag bei 57 km/h. Im Zeitraum von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr wurde das Geschwindigkeitsverhalten auf der B39 in Lambrecht Höhe Karl-Rauch-Siedlung überprüft. Bei erlaubten 50 km/h wurden insgesamt 18 Geschwindigkeitsübertretungen registriert. Vier Autofahrer erhielten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, die schnellste gemessene Geschwindigkeit lag bei 75 km/h. Von 12:45 Uhr bis 13:45 Uhr wurde eine Kontrollstelle in der Amalienstraße in Neustadt eingerichtet. Dort ergaben sich vier Verstöße gegen die Gurtanlegepflicht und drei Verstöße gegen das Handybenutzungsverbot während der Fahrt.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/44a236