Kaiserslautern, BAB 6, Ausfahrt KL-Centrum. Am heutigen Freitag, gegen kurz vor 09:00 Uhr, verließ ein 61-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug die Bundesautobahn 6 an der Anschlussstelle Kaiserslautern-Centrum. Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit und mangelnder Vorsicht, kam sein Opel Vectra im unteren Bereich der nach rechts führenden Ausfahrt ins Schleudern und geriet mit seinem Auto auf die aus dem Boden kommende Schutzplanke. Der Vorderbau des Autos blieb dabei auf der Schutzplanke hängen. Unverletzt konnte der Fahrer sich aus seinem Wagen befreien. Das Fahrzeug musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der Sachschaden an Fahrzeug und Schutzplanke dürfte bei ca. 3000 EUR liegen. |past

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/44fb8f