Edenkoben. Im vergangenen Jahr hat die Polizei Edenkoben 1.315 Verkehrsunfälle registriert. Ungenügender Sicherheitsabstand und nicht angepasste Geschwindigkeit waren dabei die Hauptunfallursachen. Auch das Potential der Zweirad-Mobilität machte sich bemerkbar: Die Unfälle mit den Pedelecs – den Fahrrädern mit Elektro-Unterstützung – haben zugenommen. Weitere Informationen zur Verkehrsstatistik der Polizei Edenkoben finden Sie unter https://s.rlp.de/QjvUW.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/458964