Bad Kreuznach, Postbank Europaplatz. Im Zeitraum von Samstag, den 28.03.2020, 13:00 Uhr, bis Montag, den 30.03.2020, 07:45 Uhr begaben sich bislang unbekannte Täter auf den rückwärtig gelegenen Parkplatz der Postbank Filiale in Bad Kreuznach am Europaplatz. Anschließend warfen die Täter mit einem großen Stein die untere Glasscheibe der Eingangstür ein und gelangten so ins Innere des Gebäudes. Dort umwickelten sie einen Ein- und Auszahlungsautomaten der Bank mit einem von den Tätern mitgebrachten Anschlagsseil. Das andere Ende des Seils wurde offensichtlich an der Anhängerkupplung des Täterfahrzeuges angehängt, das vermutlich rückwärts an dem Hintereingang der Filiale abgestellt war. Der Diebstahl des Automaten scheiterte wahrscheinlich an der nicht ausreichenden Zuglast der Anhängerkupplung. Die Täter flüchteten unerkannt und ohne Tatbeute. Die Kriminalpolizei Bad Kreuznach bittet um Angaben oder Hinweise bezüglich getroffener Wahrnehmungen im Tatzeitraum sowie der beschädigten Anhängerkupplung oder des tatortfremden Anschlagsseils.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/459571