Worms. Diese Frage hatte sich gestern ein 29-jähriger Wormser nicht gestellt, als er mit seinem Elektro-Scooter durch die Stadt sauste. Bereits in der Hagenstraße war der Mann am Vormittag auf seinem Gefährt einer Polizeistreife aufgefallen, bis er schließlich in der Siegfriedstraße gestoppt und kontrolliert werden konnte. Einen vorgeschriebenen Versicherungsschutz hatte der Mann für den Elektroroller nicht, dementsprechend auch keine Versicherungsplakette hinten am Roller. Ihm wurde die Weiterfahrt des bis zu 20 km/h schnellen Fahrzeugs untersagt. Eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz wird folgen.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/459cd6