Worms. Durch einen Zeugen wurde am gestrigen Nachmittag beobachtet, dass sich drei junge Männer auf einer Sitzbank in der Rudolf-Heiligers-Straße aufhielten und einer mehrfach einen schusswaffenähnlichen Gegenstand aus seinem Rucksack hervorgeholt habe. Bei der Kontrolle und Durchsuchung der 20 bis 24-jährigen Männer, konnte im Rucksack des 20-Jährigen eine Softairpistole aufgefunden werden, die ihrer äußeren Form nach im Gesamterscheinungsbild den Anschein von einer "scharfen" Feuerwaffe hervorrufen kann (Anscheinswaffe). Ebenso wurde ein Karambit, ein Messer mit klauenförmiger Klinge, und eine modifizierte Handsäge aufgefunden und sichergestellt. Das Führen dieser Gegenstände ist verboten. Angeblich habe er die Waffen seinen Freunden nur zeigen wollen.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/462ed8